Ganzheitliche Zahnmedizin

Störungen an Zähnen und Kiefer können zu gesundheitlichen Belastungen des gesamten Körpers führen

Bei der ganzheitlichen Medizin werden der Mensch und die Natur in allen Zusammenhängen betrachtet. Die ganzheitliche Zahnmedizin beruht auf der Erkenntnis, dass viele akute oder chronische Erkrankungen Ihre Ursache im Mund haben. Die Aufgabe eines ganzheitlichen Zahnarztes ist es daher die Gesamtgesundheit des Menschen über die Zahngesundheit zu verbessern. Unbedingt notwendig sind dafür interdisziplinäre Kenntnisse und eine Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Bereichen, wie der Orthopädie, Immunologie und Umweltmedizin.

Vollkeramikrestaurationen und Composit-Füllungen sollten bevorzugt werden

Vollkeramikrestaurationen- und Composit-Füllungen sind schon eine Weile auf dem Vormarsch und doch tragen viele von uns noch bedenkliche Amalgamfüllungen aus längst vergangenen Zeiten im Mund herum. Bedenklich, weil sie zu 50 Prozent aus Quecksilber bestehen, das Auslöser für viele Krankheiten sein kann. Dazu zählen unter anderem Autoimmunerkrankungen wie Alzheimer oder Multiple Sklerose. Die Entfernung des Amalgams aus dem Mund ist daher eine wichtige Maßnahme zur Erhöhung der Gesamtgesundheit des Körpers. Denn die Schwermetalle, die darin enthalten sind, können durch Kauen, Knirschen und sogar beim Zähneputzen freigesetzt werden und gelangen so über die Schleimhäute auf direktem Wege in den Organismus. Dort belasten sie dann unter anderem den Stoffwechsel, das Immunsystem und die Enzymtätigkeit.

Lassen Sie sich von uns zur Entfernung von Amalgamfüllungen beraten

In der Zahnarztpraxis Dr. Kurek-Schmidt können Sie diese Möglichkeit nutzen. Bei einem Beratungsgespräch informieren wir Sie gern über die Vorgehensweise. Diese kann mitunter nicht ganz unkompliziert sein, da das Risiko besteht, dass auch bei der Entfernung die giftigen Stoffe in den Organismus gelangen. Daher werden dabei spezielle Schleifkörper in einer mit Kofferdamm isolierten Mundhöhle verwendet. Der Schleifstaub wird kontinuierlich mit speziellen Kanülen abgesaugt. Wir empfehlen nach der Behandlung eine Quecksilberausleitung mit Algenpräparaten. Über die genaue Vorgehensweise klären wir Sie in dem persönlichen Beratungsgespräch gerne auf.

Moderne Zahnheilkunde & Langjährige Erfahrung
Hochwertigkeit & Herzlichkeit
Technik & Menschen