Unser spezielles Sterilisationskonzept

Unsere Praxis arbeitet nach den neuesten Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Infektionsprävention

Kontaminierte medizinische Produkte, wie Geräte oder Instrumente können die Quelle von Infektionen beim Menschen sein. Die sterile Aufbereitung jener ist daher unerlässlich für einen verantwortungsvollen Umgang in einer Zahnarztpraxis. Wir arbeiten daher mit einem Sterilisationskonzept nach den neuesten Richtlinien des Robert Koch-Instituts. Dies bedeutet, dass wir vor der erneuten Inbetriebnahme oder Anwendung unsere Produkte reinigen, desinfizieren und sterilisieren und selbstverständlich auch die technisch-funktionelle Sicherheit überprüfen.

Eine digitale lückenlose Dokumentation gibt Sicherheit

Unsere verpackten Instrumente besitzen ein Verbrauchsetikett mit einem Barcode. Dieser wird angefertigt, sobald das Gerät steril verpackt wurde und enthält alle notwendigen Angaben. Der Sterilisator ist mit einem Rechner verbunden und übermittelt die Protokolle in ein Sterilisationsprogramm. So kann das Haltbarkeitsdatum errechnet werden und außerdem wird der Sterilisationsvorgang dadurch automatisch dokumentiert.

Moderne Zahnheilkunde & Langjährige Erfahrung
Hochwertigkeit & Herzlichkeit
Technik & Menschen